Transitdirektionen

Es gibt eine Technik, die Transite und Direktionen in sich vereint und vielseitig einsetzbar ist. Gefunden wurde sie von Michael Roscher, dem Begründer der Transpersonalen Astrologie. Die Technik ist schnell erklärt. Was man braucht, ist eine Kopie des Radix und einen “Untersuchungsgegenstand” wie eine Frage nach einem bestimmten Lebensbereich. Davon hängt ab, welcher Planet den Bogen für die Direktion vorgibt. Als Beispiel dient mein Horoskop: Will ich nun wissen, wie es zu einem bestimmten Zeitpunkt um meine Beziehungen bestellt ist, suche ich zunächst nach dem Herrscher des 7. Hauses (dieses enthält das Begegnungspotential). In meinem Fall ist das Uranus, da die Spitze des 7. Hauses in Wassermann liegt. Wer ein Programm wie Astroplus sein eigen nennt, ist jetzt fein raus. Er muss sich nämlich aus den vielen Möglichkeiten dieses Programmes nur die Transitdirektionen heraussuchen und kann dann für jedes beliebige Datum jeden beliebigen Planeten als Grundlage des Direktionsbogens auswählen und erhält dann eine Grafik, die das verschobene Radix zeigt. Dieses dirigierte Horoskop kann zusammen mit der Radix dargestellt werden –…

weiterlesen

Na bravo: Unabhängige Patientenberatung – Privater Dienstleister erhält den Zuschlag

So so. Was wird eine GmbH, die ein Unternehmensteil einer Marketing-Bude ist, besser machen als Sozialverband VdK, die Verbraucherzentrale Bundesverband und der Verbund unabhängige Patientenberatung? Sie wird versuchen, Geld zu scheffeln, wie es jedes privatwirtschaftliche Unternehmen tut. Ein Blick in die letzten Bilanzen der Sanvartis GmbH offenbart keine besonders großen Bilanzsummen, wenig Eigen- und Stammkapital und die geschätzten Umsätze sind auch eher bescheiden für ein Unternehmen, das bis zu 300 Personen beschäftigen soll. Was sagt das Horoskop der Unternehmensgründung (Sonne = MC)? Da hat jemand den Mund verdammt voll genommen: Pluto am Schütze-AC, der passend auf dem Lausbubengrad liegt (20 – 21,5° Schütze, Merkur/Mars nach Roscher). “Frech sein; seine Kräfte messen wollen; das Kind im Manne.” AC-Herrscher Jupiter in Konjunktion zur Sonne unterstreicht die großen Ambitionen, die Kampfeslust wird betont durch Mars in Haus 5. Man will wirklich hoch hinaus – und wie es aussieht, wird das für die nächsten sieben Jahre auch der Fall sein. So lange wird dieser Vertrag über die unabhängige Patientenberatung laufen. Wie ist es um…

weiterlesen

Urlaub, Eso-Sülze und Honigremoulade

Urlaubszeit ist die Zeit, sich in den Weiten des Internets umzusehen. Macht Spaß und oft auch nicht dümmer. Manches ist sogar für einen bis zwei Aufreger gut. Wie zum Beispiel die Tatsache des Niedergangs eines einst sehr gut besuchten Astrologie-Unterforums, in dem ich vor einigen Jahren gern aktiv war. Mein Glaube, an alte Zeiten anknüpfen zu können, war eine Illusion. Wirklich astrologische Diskussionen sind nicht mehr möglich. Statt dessen ist dieses Unterforum mehr oder weniger zugekleistert mit Ergüssen, die wohl die hohe spirituelle “Verwirklichung” der Schreiber darstellen sollen. In schwer erträglicher Weise wird Astrologie mit Glaubensinhalten verknüpft. Möglicherweise bin ich schwer von Begriff, dennoch hat mir noch niemand schlüssig erklären können, wie ein Planet mich oder überhaupt irgendjemanden zu irgendetwas auffordern könnte. Planeten ziehen ihre Bahnen, wir können sie beobachten und wir versuchen, ein dreidimensionales Geschehen zweidimensional abzubilden und aus diesem flachen Bild Rückschlüsse zu ziehen. Das nennt sich dann Horoskop und Deutung. Leider werden in besagtem Forum diese Gegebenheiten ignoriert. Mit süßlichem Sprachhonig garniert werden Aufgaben und Aufforderungen formuliert,…

weiterlesen