Eiseskälte

Na, auch schon am Frieren? Es ist kalt in Deutschland, in Europa. Und es wird kälter, daran ändert auch dieser Sommer mit seinen Hitzewellen nichts. Ich wollte schon länger etwas zu diesem Thema schreiben, fand es aber sehr schwierig, einen Bezugspunkt aus astrologischer Perspektive zu finden. Politisch gesehen ist das kein Problem. Da sind zum einen die ständigen Meldungen irgendwelcher Krisen wie in der Ukraine, in Südeuropa. Oder die fast versteckten Meldungen zur wachsenden Armut, auch und gerade hier in Deutschland. Gibt es eigentlich noch Menschen, die nicht über Angehörige oder Freunde von den brutalen Auswirkungen von Hartz IV Kenntnis haben? Oder von anderen Segnungen der Agenda 2010 wie stagnierenden Löhnen? Wer spürt nicht die Folgen von Privatisierungen im Klinikbereich, in den Gemeinden und Städten, im Wohnungsbau, bei der Energieversorgung? Beispielhaft für die Eiseskälte ist der Umgang mit Mitgliedern der EU wie Spanien, Portugal, Irland, Zypern und Griechenland. Insbesondere in Griechenland wird deutlich, wie kalt es geworden ist: Dieses Land wird mit Reformen überzogen, die beispiellos sind. Zur Vereinbarung über…

weiterlesen