Der Fleisch gewordene Saturn und Wadenbeißer – W. Schäuble

Finanzminister Schäuble ist seit einiger Zeit der beliebteste Politiker Deutschlands. Viele begrüßen seine Haltung in der Griechenlandfrage. Im Ausland wird Schäuble hingegen nunmehr als der Mann gesehen, der Europa spaltet und das Ende der europäischen Idee einläutete. Was zeichnet diesen Mann aus astrologischer Sicht aus? Da wäre zunächst der Aszendent auf 14° Skorpion, auf einem Venus/Pluto-Grad liegend. Dieser Mann ist instinktiv bereit, Opfer zu bringen, sofern diese einem Prinzip dienen. Der Herrscher des Aszendenten, Pluto, steht in Haus 9. Das entspricht einer Jupiter/Pluto-Konstellation, die sich in einer Art „religösen Wahns“ zeigen kann. Das synthetische Denken, das dem 9. Haus ebenso wie Weitblick und Toleranz zugeordnet wird, ist hier der Ort, an dem die Instinkte ausgelebt werden. Dem sozialen Umfeld – also allen Personen, denen man ohne große persönliche Bindung begegnet – wird das Triebpotential, das Ungeschliffene, Rohe zugemutet. Im engeren Kreis wird das ganz anders sein – da regiert der „Stallgeruch“ (DC in Stier). Der Mond in Haus 2 zeigt die körperliche Labilität an sowie die Wahrnehmung, sich materiell absichern…

weiterlesen

Agreekment – Das wird nichts

Dieser Kompromiss in Brüssel heute morgen ist ein ganz fauler. Woran sieht man das? Neptun als Herrscher des 8. Hauses – Verbindlichkeiten, vertragliche Vereinbarungen – steht auf Spitze 8. Damit wird die Verbindlichkeit unterminiert, geschönt oder eben aufgelöst. Die Sonne als AC-Herrscher und damit Anzeiger für das, worum es geht, steht auf Spitze 12, womit eine Mars/Neptun-Konstellation gegeben ist. Mars/Neptun ist die getarnte Aggression, aber zusammen mit der Sonne die Handlungsschwäche. Wie sollen schwach Handelnde Vereinbarungen durchsetzen? Der Mond steht auf Spitze 11. Damit wird es für ein Volk im großen Rahmen konkret. Gleichzeitig zeigt der Mond durch seine Position in Zwillinge, dass vor lauter Details das große Ganze nicht gesehen wird. Diese Einigung ist auch deshalb keine, weil sie unendlich grausam ist: Mars und Pluto in Opposition. Da hilft der „schöne Tod“ (Neptun auf Spitze 8) auch nicht mehr. Die Wertegemeinschaft der Eurozone wird bzw. ist bereits ausgehöhlt (Neptun Opposition Spitze 2). Für diese „Einigung“ setzten Merkel und Schäuble aufs Spiel, was in den 70 Jahren nach Kriegsende mühsam…

weiterlesen

Griechenland – das Horoskop der Verfassung

Griechenland hat einen Wassermann-AC! Damit ist eine „Aufmüpfigkeit“ quasi eingeboren – instinktiv wird man entweder opponieren oder sich „aus dem Staub machen“, wenn es eng, unangenehm oder zu einschränkend wird. Der AC liegt auf 10,5° Wassermann, einem UR/NE-Grad (und damit in Konjunktion zu Spitze 9 des Vollmond-Horoskopes von heute). Inhalt dieses Grades: Extremer Phantasiereichtum; Hang zum Weltfremden; Tagträume als Lebensersatz; manchmal depressive Neigungen; skurril; Handlungslähmung; Gefahr von Übergriffen; „man wird gelebt“; Desorientierung und Sinnlosigkeitsempfinden; das Gefühl, in einem unüberschaubaren Chaos zu existieren; außergewöhnliche Dinge passieren; gelegentlich gelingt Unerhörtes; „nicht von dieser Welt“; „Wunder werden wahr“. M. Roscher, Kritische Grade in der Prognose Der MC liegt ebenfalls auf einem Kritischen Grad – 29,5° Skorpion – einem JU/PL-Grad. Da der Bedeutungsinhalt meines Erachtens sehr gut beschreibt, was Griechenland – unter anderem – in die Misere führte, möchte ich auch diese Beschreibung hier wiedergeben: Missionieren wollen; von der absoluten Wahrheit der eigenen Vorstellungen überzeugt sein; Spiritualität und Machtgelüste miteinander vermischen; erträgt keinen Widerspruch; Inflation der geistigen Werte; „der Fischer un sien Fru“; Verlust…

weiterlesen